igb.rundschau.saarland
Rundschau-HeaderAdd

Zukunftsprojekt „Baumwollspinnerei mit Vernunft“: Bürger können Alte Baumwollspinnerei am Sonntag besichtigen

Die Rundschau St. Ingbert

In das Projekt Alte Baumwollspinnerei kommt nach jahrelangem Stillstand Bewegung. Die Stadt konnte sich mit dem Investor einigen und kauft die Eigentumsanteile des Investors an. Zukünftig sollen in der Baumwollspinnerei das Albert-Weisgerber-Museum und die Stadtverwaltung gemeinsam verortet sein. Die Pläne „Baumwollspinnerei mit Vernunft“ wurden am Dienstagabend im St. Ingberter Stadtrat vorgestellt. Letztendlich muss der Stadtrat in seiner Sitzung am 12.10.2021 grünes Licht für das Projekt geben.

Auch die Bürger haben jetzt die Möglichkeit sich über die „Baumwollspinnerei mit Vernunft“ zu informieren:

Am Sonntag, den 10.10.2021, zwischen 9 Uhr und 11 Uhr bietet die Stabsstelle Kommunikation & Vereine und der Geschäftsbereich Bauen & Stadtentwicklung halbstündlich geführte Rundgänge in der Alten Baumwollspinnerei an.

Treffpunkt und Registrierung der Teilnehmer ist am Eingang Wollbachstraße. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, daher ist zwingend eine Anmeldung erforderlich.

Teilnehmer müssen festes Schuhwerk tragen. Der Rundgang ist nicht barrierefrei. Es gelten die Sicherheitsvorschriften der Belehrung. Bei den Rundgängen besteht Maskentragepflicht.

Anmeldungen sind ab sofort online, per Eintrag mit Vorname und Name, in Doodle möglich: https://bit.ly/3iBulE6 oder telefonisch unter 06894-13317

BU Titelfoto: Die „Baumwollspinnerei mit Vernunft“

Foto: Martina Panzer

Kommentar abgeben

Die Rundschau St. Ingbert